Ohrkerzen

Eine Ohrkerzen Behandlung von Martina Burgey ist sehr entspannend und wirksam

– die wohltuende und beruhigende Entspannungs Zeremonie

Die Ohrkerzenbehandlung ist seit alters her in verschiedenen Kulturen bekannt. Wir finden ihre Wurzeln im asiatischen Raum bei den Indianern von Süd – und Nordamerika sowie bei den Steppenvölkern in Sibirien.

Die Hopi-Indianer, ein Stamm mit großer Spiritualität und Heilkunst, gaben uns Europäern ihr Wissen weiter.

Ohrkerzen wirken nach einem phsysikalischen Wirkprinzip.

Bei dieser Anwendung liegt die Person auf der Seite. Die Ohrkerze wird mit einer leicht drehenden Bewegung ohne Druck senkrecht in den äußeren Gehörgang gesteckt, so dass dieser Luftdicht verschlossen ist.

Durch das anzünden der Kerze am oberen Ende und die Bewegungen der Flamme kommt es zu einem Kaminefffekt (Unterdruck).

Die feinen Vibrationswellen der Luft, in der brennenden Kerze, wirken wie eine sanfte Trommelfellmassage. Die Durchblutung des Innenohres wird angeregt. Das knisternde Geräusch trägt zur Entspannung bei.

Anwendungsbereiche

    • Erschöpfungzustände
    • Stress
    • Schlaflosigkeit
    • Bei Stockschnupfen
    • Ohrgeräusche, Ohrensausen, Hörschwächen
    • Druck im Kopf (Migräne,)
    • Durchblutungsstörungen
    • Hyperaktivität

Die Ohrkerzenbehandlung ist nicht geeignet bei:

    • Als Ohrreinigung von z.B. Ohrenschmalz
    • Perforiertem Trommelfell
    • Implantierten Paukenröhrchen
    • Bei Ohrentzündungen jeglicher Art
    • Bei akuten grippalen Infekten
    • Hauterkrankungen im äußeren Gehörgang

Inhaltsstoffe:

    • Hochreine Bienenwachse
    • Honigextrakte
    • Hopi-Ohrkerzen:
    • Indianische Kräuter wie Salbei, Johanniskraut, Kamille
    • Es gibt auch Ohrkerzen mit 100% natürlichen ätherischen Aromaessenzen.

Allergische Reaktionen auf die Inhaltsstoffe der Ohrkerze kommt selten vor.

Grundsätzlich werden beide Ohren behandelt wobei die Brenndauer je Ohrkerze 10-12 Minuten ist.

Eine anschließende Nachruhe untersützt die Behandlung.

Auf Wunsch erfolgt noch eine anschließende Ohrmassage mit einer durchblutungsfördernden Creme.


Bildquelle: Ohrkerzen: canstockphoto20438825 4774344sean,